Dr. Antonia Jann Gastblog-Beitrag

Treibstoff für Innovationen

Jedes Jahr investiert die Age-Stiftung rund 3 Millionen Franken in gute, zukunftsweisende Projekte und stellt damit quasi «Treibstoff für Innovationen» zur Verfügung. Mit der Förderung will die Stiftung einen Beitrag leisten für einen kreativen Umgang mit der demographischen Alterung.

Gefördert werden Projekte, die Wohnen und Älterwerden klug gestalten und umsetzen. Seit 2002 können zweimal jährlich Anträge eingereicht werden, aus denen jeweils die interessantesten ausgewählt werden. Ziel der Förderung ist es, die Erfahrungen aus den Projekten auch für andere Akteure nutzbar zu machen. So wurden auf der Webseite der Age-Stiftung mittlerweile über 300 Schlussberichte aufgeschaltet, die Tipps und Hinweise enthalten, was funktioniert und was schwierig war. Zahlreiche Projekte wurden von der Spitex initiiert oder in Zusammenarbeit mit der Spitex umgesetzt. Die Fülle der Schlussberichte zeigt, wie vielfältig die Lösungen sind, welche älteren Menschen gutes Wohnen ermöglichen.

Der nächste Einsendeschluss für Förderanträge ist der 19. Februar 2020. Informationen und Antragsformulare unter www.age-stiftung.ch.